Neuigkeiten

Wir werden immer mehr

Im Oktober 2022 haben wir unser achtzehntes Vereinsmitglied in Deutschland begrüßt.

Jetzt mitmachen!


September und Oktober 2022

Anja, die Vorsitzende des deutschen Vereins, trifft sich mit dem gambischen Vorstand, um die Entwicklung des HAMBIA Support Center weiter voran zu bringen.

Sie wird sich auch mit betroffenen Müttern und Familien treffen, um mehr über deren Bedarf zu erfahren.

Die Reise- und Unterkunftskosten übernimmt Anja privat.


Spendenkampagne bei Gofundme

Bei der Ortsbesichtigung am 11.11.2021 mussten wir feststellen, dass Haupt- und Nebenhaus dringend neue Dächer brauchen. In der vorangegangenen und diesmal stürmischen Regenzeit wurden die Dächer schwer in Mitleidenschaft gezogen. Der Dachdecker unseres Vertrauens wartet auf unser Go. Deshalb haben wir bei Gofundme eine Spendenkampagne eingerichtet.

https://gofund.me/c41d735a

Tagesförderstätte - Arbeit vor Ort

Anfang Novemer 2021 fliegen Hewan und Ursula nach Gambia, um die Renovierungsarbeiten an den Gebäuden mit den gambischen Handwerkern zu besprechen.

Container in Gambia angekommen

Am 20.9.2021 ist der zweite Container mit Reha-Material endlich angekommen. Die Formalitäten im Hafen von Banjul haben die Nerven unserer gambischen Mitarbeiter strapaziert. Doch schlussendlich können die Spenden nun verteilt werden.

Eintrag in das Vereinsregister

Seit dem 6.07.2021 ist HAMBIA Hamburg-Gambia Charity Funds e.V. ein eingetragener Verein unter VR 24762, die Gemeinnützigkeit ist beantragt.

Artikel in der Hamburger Morgenpost

Am 31.08.2020 berichtet die MOPO von unserer Zusammenarbeit mit dem Arbeiter-Samariter-Bund Ortsverband Hamburg-Mitte e.V.

https://www.asb-hamburg.de/wir-ueber-uns/ov-hamburg-mitte/aktuelles/ov-news-detail/asb-hamburg-startet-hilfsprojekt-rollstuehle-fuer-gambia/

Rollstuhlspende von Fynn Kliemann

Am 30.07.2020 waren Anja und ihre Tochter Hewan gemeinsam mit Norbert, einem tatkräftigen Helfer, im Kliemannsland und haben über 40 Rollstühle vor der Verschrottung gerettet. 

Sammeln und Verteilung von Rehabilitationsmaterial in Gambia

Mit vielen Freund:innen und Helfer:innen haben wir im Sommer 2020 Mobilitätshilfen und Rehabilitationsmaterial gesammelt. In Zusammenarbeit mit dem ASB-Ortsverband Hamburg-Mitte e.V. und dem Hamburger Verein „Wurzeln in zwei Welten e.V.“ wurde alles im Container nach Gambia verschifft. Die Transportkosten übernahm freundlicherweise Engagement Global.  Der Container kam kurz vor Weihnachten in Gambia an. Anja, Musa und Hewan waren vor Ort und haben gemeinsam mit unserem gambischen HAMBIA-Team Buba und Sarba das so dringend benötigte Material an die bedürftigen Menschen und einige Gesundheitsstationen verteilt.

Offizielle Vereinsgründung

Am 26.07.2020 wird HAMBIA Hamburg-Gambia Charity Funds gegründet. Rechts ist der Vereinsvorstand zu sehen. Unterstützt werden wir von zahlreichen Helfer:innen in Deutschland und Gambia. Ohne sie wäre unsere Arbeit nicht möglich und wir möchten an dieser Stelle allen Unterstützer*innen großen Dank aussprechen!
(v.l.n.r: Laura Helwig, Musa Sumbundou, Anja Selassie-Fatty, Charlotte Hartig, Hewan-Shoa Selassie, Musa Fatty, Noah-Yohannes Selassie)