Damit körperlich behinderte Menschen
in Gambia am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können, benötigen sie Mobilitätshilfen.

Von staatlicher Seite gibt es
keine gesicherte Versorgung in Gambia.
 

Diese Menschen sind auf private Spenden angewiesen. 

Am dringendsten werden benötigt:

  • Rollstühle,
  • Kinderrollstühle,
  • Gehilfen (Krücken),
  • Toilettenstühle.


Darüber hinaus mangelt es auch an:

  • Decken,
  • Windeln - alle Größen,
  • Bettschutzeinlagen.


Wie kommen die Spenden nach Gambia?

Pro  Container ab Hamburg benötigen wir mehrere tausend Euro. Für den letzten Container (Sept. 2021) haben  wir 4.500 € bezahlt. Deshalb bitten wir Sie auch um finanzielle Unterstützung für die Transportkosten.